Sidenavigation and Modules


Leo Schatzl, Fluchtpunkte / vanishing points

Produkt bestellen / reservieren:

Email: info@ooekulturquartier.at
Link: Bestellformular

Veröffentlichung: 18.03.2005
Preis: 19.5 € inkl. Mwst.

88 Seiten, 15,5 x 19,5 cm
Hardcover, zahlreiche Farbabbildungen
mit Folder „Autorotation“, 3-D-Brille, Stickern
Deutsch/Englisch
ISBN 3-85256-303-8

Der Katalog gibt erstmals einen Überblick über das komplexe Werk des österreichischen Künstlers Leo Schatzl und dokumentiert 15 Jahre intensiven künstlerischen Schaffens.

Leo Schatzl, Teilnehmer der Biennale von São Paulo, steht stellvertretend für eine KünstlerInnengeneration, die sich subversiv, lustvoll und spielerisch mit gesellschaftlichen Prozessen und öffentlichen Räumen auseinander setzt. Ironisch beschäftigt er sich in seinen Arbeiten mit gesellschaftlich relevanten Regelsystemen. Er hinterfragt sie durch pseudowissenschaftliche Experimente, in denen er unsere Sehgewohnheiten geschickt manipuliert. Parallel zu den medial und technisch ausgerichteten Projekten entwickelt der Künstler ein starkes Interesse für gesellschaftliche Randzonen und Territorien. Seine Arbeit „Autorotation“, mit der der Künstler Österreich auf der Biennale von São Paulo vertrat, ist sein jüngstes Werk: Ein an 200 Expandergummis befestigter VW Käfer rotiert um seine eigene Achse, schwingt dabei auf und ab; als Aufhängung dient ein überdimensionales Metallbaukasten-Gerüst. Diese spannende Arbeit, die er gemeinsam mit David Moises und Severin Hofmann entwickelte, wird in einem dem Buch beigelegten Folder ausführlich präsentiert (mit 3-D-Brille).

Leo Schatzl, geboren 1958 in Obernberg/Inn (Oberösterreich), Studium an der Kunsthochschule in Linz, Tätigkeit als freischaffender Künstler in den Bereichen interdisziplinäre Rauminstallation, Objekte, Fotografie und bildgebende Medien. Lehrbeauftragter an der Kunstuniversität Linz. Seit 2001, gemeinsam mit Severin Hofmann und David Moises, Arbeit an der Serie „Autorotation“. Teilnahme an der Biennale von São Paulo 2004.

Herausgeber

OK Offenes Kulturhaus OÖ

Ausstellung

2005, Leo Schatzl: Fluchtpunkte / vanishing points
18. März - 8. Mai 2005

Kaufinfo

Die OK Books erscheinen seit 2003 im Folio Verlag Wien/Bozen und können dort online bestellt werden: http://www.folioverlag.com