Sidenavigation and Modules


OK | Friends Reise 2017: documenta14 in Kassel und Skulpturen Projekte Münster

July 13th 2017 – September 16th 2017

REISEBERICHT

OK Friends Reise 2017
13.7. – 16.7.2017
documenta14 in Kassel und Skulpturen Projekte Münster

Donnerstag, 13.7.: Nach einer gemütlichen Busfahrt mit Wiedersehen oder Kennenlernen bei der Vorstellungsrunde, sowie mittäglichem Zwischenstopp in der historischen Altstadt von Nürnberg wurde am Anreisetag im Restaurant Gutshof in Kassel gemeinsam das Abendessen genossen.

Freitag, 14.7.: Am nächsten Tag machten wir uns auf, um die documenta14 zu erkunden. Unsere Kuratorin Genoveva Rückert begleitete uns dabei den gesamten Tag über. Sie versorgte die interessierte Gruppe mit spannenden Hintergrundinformationen zur doch sehr politischen und systemkritischen Ausstellung, die sich auf eigene Faust nicht gar so zugänglich vermitteln mochte. Sie wurde bedauerlicher Weise gleich zu Beginn in ihrer Rolle als Expertin und Vermittlerin durch die internen documenta-Verhaltensregeln beschnitten, denn „externe, private“ Führungsgruppen sind innerhalb der Ausstellungsräume nicht erlaubt. Wir haben uns dennoch nicht von unserem Entdecker-Kurs abbringen lassen und haben uns im einem spannenden gemeinsamen Dialog viele Stationen dieser unendlich groß erscheinenden Ausstellung angeeignet. Intensive Vor- und Nachbesprechungen am Weg zu Werken und Stationen im Sinne von Lucius Burckhartds Spaziergangswissenschaft legten dann persönliche Zugänge zur komplexen Herangehensweise der documenta14.

Samstag, 15.7.: Auf nach Münster! Wer auch immer für das Wetter zu verantworten war: Well done! Unserer Fahrradtour mit den gebuchten KunstvermittlerInnen vor Ort kam jedenfalls der angekündigte Regen nicht in die Quere und wir genossen schönstes Wetter für die Betrachtung von Kunst im öffentlichen Raum.
Aufgeteilt in zwei Gruppen, alle ausgestattet mit komfortablem Drahtesel, erkundeten wir mit hervorragender inhaltlicher Begleitung zweier Guides zahlreiche Kunstwerke der diesjährigen Skulpturen Projekte Münster und lernten parallel die wunderbare, sehr fahrradfreundliche, Stadt kennen.
Dieses sympathische Ausstellungskonzept mit seinen vielen, sehr guten Vermittlungsimpulsen, war ein willkommener Kontrapunkt zum vergangenen Tag in Kassel.
Am Abend wurde mit bester Aussicht bei den Herkules Terrassen in Kassel diniert.
(1. Foto unten: Steiner)

Sonntag, 16.7.: Nach einem reichhaltigen Frühstück machten wir uns gemeinsam mit unserem Buschauffeur Josef Steiner auf, um die Rückreise anzutreten. Trotz erstem Ferienwochenende in Deutschland brachte er uns pünktlich zu unserem Ausgangsort der Reise, dem OK Platz, zurück.

Wir bedanken uns für die spannende Reise bei allen Beteiligten!

Manuela Gruber, Reiseleitung

Herzlichen Dank für die Unterstützung in der Organisation an Barbara Mair (OÖ Kulturquartier), Alexandra Schwarzenberger (Moser Reisen) und dem OK Friends Vorstand.