Sidenavigation and Modules


Triennale Linz 1.0, Gegenwartskunst in Österreich

Produkt bestellen / reservieren:

Email: info@ooekulturquartier.at
Link: Bestellformular

Veröffentlichung: 03.06.2010
Preis: 20 € inkl. Mwst.

232 Seiten
Zahlreiche Farbabbildungen
Deutsch/Englisch
Verlag der modernen Kunst Nürnberg
ISBN 978-3-86984-123-6

Die Triennale Linz 1.0 ist ein neues Institutionen übergreifendes Projekt in Linz, das 2010 mit einer ambitionierten Zielsetzung an den Start geht: Der Überblick und Einblick in das zeitgenössische österreichische Kunstschaffen versucht keine Konstruktion eines Nationenbegriffes, sondern spürt eine in Österreich aktiv tätige Künstlergeneration von überregionaler Strahlkraft auf. Die Triennale Linz 1.0 wagt einen Blick in die Zukunft der Kunst. Nicht das Abgesicherte soll dabei im Mittelpunkt stehen, sondern das Zukunftsweisende. Interessante Experimente stehen im Mittelpunkt der Triennale, die als fixer Bestandteil im Kunstprogramm etabliert werden wird. Sie soll als Basis für Diskussionen dienen und ist als Aussichtspunkt zu verstehen. Als eine Momentaufnahme mit Positionen, für die zunehmende Bedeutung prognostiziert wird.

Beteiligte

Thomas Baumann, Claudia Czimek, Tomas Eller, freundinnen der kunst, Eva Grubinger, Marlene Haringer, Florian Hecker, Harald Hund / Paul Horn, Anna Jermolaewa, Susi Jirkuff, Franz Kapfer, Leopold Kessler, Michael Kienzer, Katharina Lackner, Mahony, Mara Mattuschka, Ralo Mayer, Christoph Meier, Norbert Pfaffenbichler, Walter Pilar, Katrin Plavcak, Hans Scheirl, Susanne Schuda, Nicole Six / Paul Petritsch, Nadim Vardag, Markus Wilflinger, Bernadette Anzengruber, Reinhold Bidner, Pirmin Blum, Carola Dertnig, Daniel Domig, Ines Doujak, Béatrice Dreux, Christian Egger, Barbara Eichhorn, Christian Eisenberger, Synes Elischka / Ulrich Kühn, Manfred Erjautz, Lorenz Estermann, Aldo Giannotti, Marlene Hausegger, Jack Hauser (mit M1+1), Ursula Hübner, Karl Karner / Linda Samaraweerová, Nika Kupyrova, Hannes Langeder, Claudia Larcher, Sonia Leimer, Lazar Lyutakov, Sabine Marte, Sissa Micheli, Sarah Ortmeyer, Michael Palm / Willi Dorner, Maria Petschnig, Adnan Popović, Hans Schabus, Misha Stroj, Anna Witt, Anna Artaker, Anatoliy Babiychuk, Miklos Boros, Songül Boyraz, donke / zigon, Sissi Farassat, Patrizia Gapp, Philippe Gerlach, Gregor Graf, Katharina Gruzei, Gerd Hasler, Caroline Heider, Sabine Jelinek, Paul Kranzler, Susi Krautgartner, Markus Krottendorfer, Kurt Lackner, Tatiana Lecomte, Anja Manfredi, Gerlinde Miesenböck, Karin Peyker, Andrew Phelps, Isa Rosenberger, Corinne L. Rusch, Gregor Sailer, Werner Schrödl, Nina Rike Springer, Timotheus Tomicek, Borjana Ventzislavova, Martin Vesely, Andrea Witzmann.
Kuratiert von Martin Hochleitner, Stella Rollig und Martin Sturm. Mit Beiträgen von Stella Rollig, Martin Hochleitner, Martin Sturm, Nina Kirsch, Stefanie Hoch, Sandro Droschl, Thomas Edlinger, Julia Stoff.

Herausgeber

Stella Rollig, Martin Hochleitner, Martin Sturm

Ausstellung

im Offenen Kulturhaus, Landesgalerie Linz, LENTOS Kunstmuseum Linz
2010, Triennale Linz 1.0. Gegenwartskunst in Österreich
3. Juni - 26. September 2010

Kaufinfo

Das Werk kann im OK Offenes Kulturhaus OÖ erstanden werden.